Artikel (0)
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren » Passwort vergessen » Überprüfungs-E-Mail zusenden
Artikel (0)
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren » Passwort vergessen » Überprüfungs-E-Mail zusenden

Service + Beratung: 0 23 07 - 28 99 050

Home

Gesundheits-Lexikon

Das Gesundheits-Lexikon der Versandapotheke 1-Apo.de. 

Informationen zu verschiedenen Krankheitsbildern aus Ihrer Internetapotheke. 

Häufig besuchte Seiten:

Schlafstörungen | Sonnenbrand | SCHMERZ | Kopfschmerzen | allergischer Schupfen / Heuschnupfen
 Insektenstiche | Krampfadern | Luft im Darm | Reizmagen | Pilzbefall der Haut | Haemorrhoiden | Übergewicht | Akne | Wadenkrämpfe | Sodbrennen

 

 

« Zurück zur Übersicht

Anaphylaktischer Schock

Was ist das? - Definition
Kreislaufversagen infolge einer massiven allergischen Reaktion.
Wie kommt es dazu? - Mögliche Ursache
Der anaphylaktische Schock ist die schwerste Form einer allergischen Reaktion. Bei einer Allergie hat der Körper Antikörper gegen bestimmte Stoffe gebildet (z.B. Bienengift, bestimmte Lebensmittel etc.). Man nennt diese Stoffe Allergene. Kommt der Körper nun in Kontakt mit diesen Allergenen, verbinden sich die Antikörper mit ihnen. Dies führt zur Freisetzung von Substanzen, welche zu einer massiven Erweiterung der Blutgefäße führen.
Beim anaphylaktischen Schock findet dies in allen Gefäßen statt, so dass das Blut des Blutkreislaufes in diesen massiv erweiterten Gefäßen "versackt" und somit für den Kreislauf nicht mehr verfügbar ist. Die Folge ist ein Kreislaufzusammenbruch.


Wie macht es sich bemerkbar? - Symptome
Jeder kennt die lokale allergische Reaktion z.B. nach einem Wespenstich. Hier kommt es lokal zu einer Rötung und Schwellung der Haut durch eine Gefäßerweiterung und Wassereinlagerung.
Beim anaphlyaktischen Schock passiert ähnliches, nur eben im gesamten Gefäßsystem. Die Folge sind Juckreiz und Rötung der gesamten Haut. Infolge der Wassereinlagerung schwillt die Haut an. Innerhalb von Sekunden kann es zum Kreislaufzusammenbruch mit Bewusstlosigkeit, starkem Blutdruckabfall und Herzrasen kommen.


Wie geht es weiter? - Verlauf und Komplikationen
Wird schnell reagiert, lässt sich der Kreislauf in der Regel rasch stabilisieren. Gelingt dies nicht, kann der Betroffene an Herz-Kreislaufversagen sterben.


Was kann noch dahinter stecken? - Krankheitsbilder mit ähnlichen Symptomen
Ein Schock kann verschiedene Ursachen haben. Am häufigsten ist der Volumenmangelschock, bei dem z.B. infolge eines massiven Blutverlustes der Kreislauf zusammenbricht. Auch als Folge eines schweren Herzinfarktes kann es zu Herz-Kreislaufversagen kommen. Wenn es im Rahmen einer massiven Entzündung im Körper zur Einschwemmung von Bakterien in die Blutbahn kommt, führt dies eventuell zu einem septischen Schock.


Was rät die Großmutter? - Hausmittel und Verhaltenstipps
- Ist eine Allergie bekannt, sollte man den Kontakt mit diesen Stoffen meiden - bricht der Kreislauf zusammen, wird der Betroffene meist bewusstlos. Damit zumindest das Blut aus den Beinen zum Herzen zurückläuft sollte man ihn in die Schocklagerung bringen. Diese ist ganz einfach: Man muss die Beine deutlich höher als den Rest des Körpers lagern.

Bearbeitungsstand: 30.11.2017

Quellenangaben:
Thieme, Lexikon der Krankheiten und Untersuchungen, (2006) - S. Andreae et al., Gesundheits- und Krankheitslehre für die Altenpflege, Thieme, (2011), 3. Aufl. - N.Meche et. al, Pflege konkret Innere Medizin, (2009), 5. Aufl.


Die Information liefert nur eine kurze Beschreibung des Krankheitsbildes, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Sie sollte keinesfalls eine Grundlage sein, um selbst ein Krankheitsbild zu erkennen oder zu behandeln. Sollten bei Ihnen die beschriebenen Beschwerden auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Gesundheits-Lexikon

Das Gesundheits-Lexikon Ihrer Versandapotheke 1-Apo.de versorgt Sie mit Informationen zu verschiedenen Krankheiten.
Durch unser Lexikon erfahren Sie mehr über: Symptome, Verlauf, Hausmittel und teilweise auch Produktempfehlungen für die Selbstmedikation.  

Newsletter


Der Newsletter der Internetapotheke 1-Apo.de versorgt Sie regelmäßig mit nützlichen Informationen rund um das Thema Gesundheit. Über Sonderangebote und Aktionen sind Sie mit dem Newsletter der Onlineapotheke 1-Apo.de bestens informiert.