Wissenswerte Informationen

Lesen Sie mehr zum Thema Fieber

Fieber

Was ist das? - Definition
Die Körpertemperatur des Menschen beträgt normalerweise rund 37° C, mit Schwankungen von plus/minus 0,5° C. Alles, was über 37,5° C liegt, gilt als eine erhöhte Temperatur, wobei ein Mediziner erst ab 38° C von Fieber spricht.

Wie wird es noch genannt? - Andere Bezeichnungen
   - Febrile Temperaturen (über 38° C)
   - Subfebrile Temperaturen (37,5° C bis 38° C)

Wie kommt es dazu? - Mögliche Ursachen
Im Gehirn sitzt ein Zentrum, das den Wärmehaushalt im Körper regelt. Gesteuert wird die Regulation über Botenstoffe. Diese Botenstoffe, die zum Beispiel bei einer Entzündung freigesetzt werden, können den Sollwert der Temperatur nach oben verstellen, es kommt zum Fieber. Da der Körper anfangs dafür zu kalt ist, reagiert er zunächst mit Schüttelfrost. Fällt der Sollwert nach einer gewissen Zeit wieder auf den Normalwert ab, ist der Körper zu warm. Es kommt zur Gefäßerweiterung und zu Schweißausbrüchen.

Was kann dahinter stecken? - Mögliche Krankheitsbilder
Häufig wird Fieber durch die unterschiedlichsten Infektionen bedingt. Das kann von einer harmlosen Virusinfektion, die eine Erkältungskrankheit auslöst, über bakterielle Harnwegsentzündungen bis hin zur Lungenentzündung oder gar Tuberkulose reichen. Hinter dem Fieber können aber auch bösartige Tumoren oder so genannte Autoimmunerkrankungen stecken. Das sind Erkrankungen, bei denen das Immunsystem eigenes Gewebe angreift. Bei einer Schilddrüsenüberfunktion kommt es zu erhöhten Temperaturen, da die Stoffwechselvorgänge des Körpers auf Hochtouren laufen. Arzneimittel oder Impfungen können als Nebenwirkung Fieber auslösen. In etwa 10 % der Fälle kann gar keine Ursache für das Fieber gefunden werden.
Fieber, das länger als zwei bis drei Tage andauert, oder über 38,5° C steigt, sollte von einem Arzt abgeklärt werden.

Was rät die Großmutter? - Hausmittel und Verhaltenstipps
   - Schonen und ins Bett legen.
   - Ausreichende Flüssigkeitszufuhr: Je 1° C über der Normaltemperatur von 37° C sollte etwa 0,5 - 1 Liter Flüssigkeit zusätzlich aufgenommen werden.
   - Wadenwickel: Baumwolltücher mit kaltem Wasser (circa 15 bis 20° C) befeuchten, auswringen und locker um die Waden wickeln. Der Wickel bleibt so lange liegen, bis er sich erwärmt hat (etwa 20 bis 30 Minuten). Er entzieht dem Körper Wärme und kann so die Temperatur senken.
   - Waschung mit Zitrone: In etwa fünf Liter kühles Wasser den Saft einer Zitrone geben und damit den Körper abreiben. Die Verdunstungskälte kühlt den Körper ab. Allerdings solte man darauf achten, dass man dabei nicht friert.
   - Tees mit Holunder- und Lindenblüten wirken schweißtreibend und bewirken somit, dass die Körpertemperatur sinkt.

Bearbeitungsstand: 27.04.2012

Quellenangabe:
Herold, Innere Medizin, Herold, (2011)


Die Information liefert nur eine kurze Beschreibung des Krankheitsbildes, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Sie sollte keinesfalls eine Grundlage sein, um selbst ein Krankheitsbild zu erkennen oder zu behandeln. Sollten bei Ihnen die beschriebenen Beschwerden auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Siehe auch:

Gute Marken - Gute Preise

Gesundheit aus Ihrer Internetapotheke 1-apo.de.
Markenartikel aus Deutschland zu kleinen Preisen aus Ihrer Versandapotheke 1.apo.de.
Hexal aus Ihrer Internetapotheke Bayer Internetapotheke
Steigerwald aus Ihrer Internetapotheke 1-apo.de Boegringer aus Ihrer Online Apotheke 1-apo.de Novartis aus Ihrer Versandapothgeke 1-apo.de Meda Pharma aus Ihrer Online Apotheke 1-apo.de Medice aus Ihrer Internetapotheke 1-apo.de


A F M R
ACC Faktu Magnesium Diasporal Ratiopharm
Acesal Felis Magnetrans Regulax
Aescusan Femibion Mallebrin Rennie
Agnucaston Fenistil Mastodynon Rhinospray
Aktivanad Finalgon Mastu Riopan
Alli   Meditonsin Rivanol
Amol G Medivitan Rivoltan
Antistax Gelomyrtol Megalac Roekan
AP-Ampullen Gelorevoice Micotar  
Aspecton Gelovital Mobilat S
Aspirin Gingium Moronal Sanostol
Assalix Gingopret Mucosolvan Sedotussin
  GranuFink Multibionta Sensodyne
B Grippostad Multilind Simagel
Baldurat   Mykoderm Sinupret
Basica H   Soventol
Bepanthen Hametum N Spitzner-Balneo
BesserAtmen Harzol Nasivin Spitzner-Massage
Bion Hedelix Nephrotrans Spitzner-Saunaaufguss
Blend A Dent Heparstad Neurobion Supradyn
Blend A MED Hirudoid Nicotinell  
Bromhexin Hoggar NiQuitin T
Bronchipret Hydrocutan Nisita Talcid
Buerlecithin   Nyda Tannacomp
  I Nystaderm Tannalbin
C Iberogast   Temagin
Calcilac Ibudolor O Texx
Canephron Ibutop Odol Thomapyrin
Canesten Imupret Omep Thrombocutan
Canikur Influex Omnival Tiroler-Nussoel
Canosan Isla Mint Oral B Tonsipret
Cebion Isla Moos Oralpaedon Tyrosur
Cetebe   Otriven  
Chinosol K   U
Chlorhexamed Kadefungin P Umckaloabo
Clearblue Kalitrans Perenterol Ureotop
Cloderm Kamistad Pernionin  
Corega Klimadynon Persona V
Cotazym Kytta Phosphonorm Vagisan
Curazink Kytta-Sedativum Phytodolor Viacutan
Cutano   Phytonoctu Vigantoletten
Cutistad L Pinimenthol Voltaflex
  Ladival Pirocutan Voltaren
D Laif Posterisan  
Dermaplant Lamisil Priorin W
Dolestan Lasea Prospan Wick Daymed
Doregrippin Lefax Prostforton Wick Husten
Dorithricin Lemocin Psychotonin Wick Sinex
Dr. Best Linola   Wick Vaporub
Dulcolax Locabiosol   WickMedinait
  Loesferron    
E Loraderm   Z
Effortil Lorano   Zyrtec
Elotrans Luvased    
Encephabol      
Enteroplant      
Exoderil      

Infos aus der Onlineapotheke - Ein Service ihrer Versandapotheke

Auf den Seiten "Wissenswerte Informationen" der Internetapotheke 1-apo finden sie verschiedene Krankheitsbilder mit dazugehörigen Informationen zu Ursachen, Symptome, Verlauf der Krankheit und mögliche Komplikationen. Sie finden hier ebenfalls Tipps ihrer Versandapotheke zu alternativen Behandlungsmethoden und was die Großmutter dagegen gemacht hat. Mit den Informationen zu Hausmitteln, aus ihrer Internetapotheke bleibt ihnen vielleicht sogar die Einnahme des einen oder anderen Medikamentes erspart. Ihre Versandapotheke aktualisiert und erweitert regelmäßig diese Informationen, es lohnt sich daher hin und wieder vorbeizuschauen, wenn sie bisher die gesuchten Informationen noch nicht finden konnten.

Wie sie sehen ist die Versandapotheke 1apo stets bemüht ihnen nicht nur Gute Preise und eine schnelle Lieferung anzubieten, auch Beratung spielt in ihrer Onlineapotheke eine wichtige Rolle.

++ versandapotheke ++ onlineapotheke ++ internetapotheke ++ online bestellen ++ versandkostenfrei und günstig ++

Suchmaschinenoptimierung mit suchticker.de
Hinweise / Zusätzliche Links:

Alle Preise in Ihrer Versandapotheke sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
* ehemaliger Verkaufspreis in ihrer Internetapotheke
** ehemaliger Verkaufspreis ihrer Onlineapotheke

Infoblog
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Infoblog

MeinGesundheitszentrum.de
Angebot
Eigenmarke elac

TOP-Qualität zu günstigen Preisen!

Internetapotheke

Weitere Informationen

Angebot